Über Tecams - Tecams

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über Tecams

Tecams
 

Firmengründung

TECAMS wurde am 09.09.2009 als nicht protokolliertes Einzelunternehmen eingetragen. Die Aufnahme der operativen Tätigkeit erfolgte mit 01.10.2009.


Zweck des Unternehmens

Unternehmenszweck ist die Vermarktung innovativer Technologien, primär der Elektrotechnik und Elektronik. TECAMS agiert hier sowohl als Distributor, als auch als Handelsagent. Zu den Partnern der ersten Stunde gehören Firmen, die auf ihren Gebieten absolute Profis sind. Großteils bestehen langjährige Kontakte zu den Unternehmern und agierenden Personen. Dies ist eine wertvolle Basis für langfristige, zuverlässige Zusammenarbeit ...

... um zu einem Ziel zu führen: zufriedene Kunden!


Über den Gründer
Franz Svacina, Jahrgang 1967, ist Ingenieur für Elektronik und Nachrichtentechnik. Nach vier Jahren in der Entwicklung für Mechanik und Elektronik in einem Startup-Unternehmen erfolgte der Einstieg in die Halbleiter-Distribuition beim damaligen Österreichischen Marktführer. Als Produktmanager für namhafte Halbleiterfirmen wie Motorola, HP, STM, Temic sorgte er für die Ausweitung des Geschäftes und auch für die technische Unterstützung der Kunden. Bis zur Gründung seines eigenen Unternehmens blieb er der Distributionsbranche 18 Jahre lang treu - zuletzt wieder beim Marktführer, allerdings dem weltweiten.
"Die Faszination des Elektronikmarktes sind die ständigen Neuerungen und Umwälzungen in der Technologie und die stetige Weiterentwicklung die großteils nur noch durch die Vorstellungskraft begrenzt wird".
Dies spiegelt sich auch im Produktsortiment von
TECAMS wieder, wo Inspiration, technischer Anspruch und hohe Qualität einander die Hand reichen!

 
 

"Ich muß anderen, meinen Kunden, etwas verkaufen. Ich muß Mitarbeiter für mich gewinnen. Ich muß Lieferanten überzeugen, daß ich für sie der richtige Partner bin. Ich muß also meine Sache verkaufen können. Wer sich fürs Verkaufen zu schade ist, sollte kein Unternehmen gründen."

Norman Rentrop
(*1957)
deutscher Verleger

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü